Kostüme für die Sithforce

Dieses Themengebiet wird mit freundlicher Hilfe von PmM unterstützt. Daher ist hier nur die Verlinkung zum PmM-Bereich vorhanden
User avatar
Draganus-Revan
Revaniter Lord
Posts: 885
Joined: 05 Feb 2014, 08:31
Meister von: Alyxandria + Lyn Ine Draith
Schüler von: einst einem Machtgeist
Aufgabengebiet: Systemlord
Machtsensitiv?: Ja
Deine Vergangenheit?: Ex-Jedi und Frachtercaptain
Location: Dormund Kalakar
Contact:

Kostüme für die Sithforce

Post by Draganus-Revan » 09 Dec 2014, 10:17

Einen wunderschönen guten Morgen werte Brüder und Schwester dieser kleinen Gemeinschaft,

ich richte mich heute an euch, da ich einige Anmerkungen und Anregungen zum Thema Gewandungen bekommen habe. Bisher war es immer so, dass wir als Gemeinschaft der Sith einen recht lockeren Umgang mit den "Standards für Sith-Kostüme" hatten. Doch auch ich konnte durch einige zahlreiche Besuche auf Cons durchaus ausmachen, dass man Differenzierungen machen muss was ein Sith ist und was nicht.

Weiterhin steht es auf meiner Wunschliste die neue Sithforce weiter zu öffnen. Die Sith sind nichts ohne ihre Handlanger, Agenten und Bediensteten. Wir wollen eine Gruppe von Sith darstellen, die im geheimen sich zwar wieder aufbaut, aber auch hier gibt es viele Möglichkeiten. Und gerade WEIL wir die Sithforce sind, sind unsere Möglichkeiten vielseitig. Vielseitiger als die der Jedi, der Mandalorianer, der 501st.

Gerne würde ich mit jenen Interessierten, die also auch auf Con's gehen wollen, und jenen die so oder so sich für Kostüme der Dunklen Seite interessieren, etwas ausarbeiten was grobe Richtlinien sind für Kostüme. Denn nicht jedes Dunkle TShirt macht einen zu einem Sith. Ein Dunkler Jedi, ja schon eher. Aber auch hier möchte ich nichts vorschreiben, denn wir sind eine Gemeinschaft. Ich selbst sehe mich durch die Anregungen und Hinweise, die ich vernommen habe, nur als der Initiator und Moderator dieser Diskussion.

Die Frage, die ich hier nun in den Raum stelle und bei der ich hoffe das ihr euch rege beteiligt, ist welche Thematiken an Kostümen wir haben können (Sith, Dunkle Jedi, Machtanwender, Soldaten, Agenten, Wissenschaftler usw usw) und was wäre die groben Mindestvoraussetzungen für ein entsprechendes Kostüm dieser Art. Was damit angeregt werden soll vermieden zu werden ist, dass die Sithforce als "Bademantel-Sith-Gruppe" abgestempelt wird.

So, nun habe ich genug gelabbert. Bitte teilt eure Gedanken und Meinungen. Denn hier geht es um uns alle und um das, was wir als Sithforce verkörpern wollen und welches Ansehen wir dafür haben werden.

Grüße
Draganus-Revan
"Wir sind die Roglamosh. Tausende Jahre bewahrten wir das Erbe der Sith. Nun ist es an der Zeit unser Grab zu verlassen. Die Galaxie soll vor uns erzittern, die Jedi sollen durch unsere Hand sterben. Wir sind die Roglamosh, wir sind die Vorboten der Dunkelheit. Wir sind SITH!"

Darth Draganus-Revan - Lord Commander der Roglamosh

pa-vis meets mara
Fangruppen-Account
Posts: 70
Joined: 17 Jul 2014, 09:30
Machtsensitiv?: Nein

Re: Kostüme für die Sithforce

Post by pa-vis meets mara » 13 Dec 2014, 14:06

Darf ich hier mitlabern ?

User avatar
Draganus-Revan
Revaniter Lord
Posts: 885
Joined: 05 Feb 2014, 08:31
Meister von: Alyxandria + Lyn Ine Draith
Schüler von: einst einem Machtgeist
Aufgabengebiet: Systemlord
Machtsensitiv?: Ja
Deine Vergangenheit?: Ex-Jedi und Frachtercaptain
Location: Dormund Kalakar
Contact:

Re: Kostüme für die Sithforce

Post by Draganus-Revan » 13 Dec 2014, 14:53

Ich bitte drum und erwarte sogar eure Fachlichen Meinungen dazu, Lady Mara
"Wir sind die Roglamosh. Tausende Jahre bewahrten wir das Erbe der Sith. Nun ist es an der Zeit unser Grab zu verlassen. Die Galaxie soll vor uns erzittern, die Jedi sollen durch unsere Hand sterben. Wir sind die Roglamosh, wir sind die Vorboten der Dunkelheit. Wir sind SITH!"

Darth Draganus-Revan - Lord Commander der Roglamosh

User avatar
Abyss
Seeker
Posts: 59
Joined: 14 Jul 2014, 15:21
Machtsensitiv?: Ja
Deine Vergangenheit?: Mineningenieur
Location: Nahe der Stadt, die es nicht gibt.

Re: Kostüme für die Sithforce

Post by Abyss » 14 Dec 2014, 12:05

Ich denke mal, eine gewisse farbliche Orientierung sollte klar sein.
Dunkles braun und grau wie natürlich das schwarz gehören wohl am ehesten zu den Sith und ihren Handlangern.

Zu Anfang meiner Überlegungen bezüglich meines Kostüms wichen die Ideen sehr deutlich von dem fast schon als üblich anzusehendem "Umhang-mit-Kapuze-Design" ab.
Mit der Zeit tendierte es dann doch immer weiter in Richtung der etablierten Standards. Aber zumindest habe ich mich bei der endgültigen Version etwas vom "Üblichen" losgelöst, indem ich die Kapuze an die Obertunika versetzte und der gestraffte Mantel zusätzlich ohne Ärmel daher kommt damit die Stulpen an den Unterarmen zur Geltung kommen.

Worauf ich damit eigentlich hinaus will, dass man für eine Personengruppe unserer Größe die Richtlinien relativ locker halten sollte, will man doch auch bei einer Versammlung im Kostüm optisch interessant und individuell bleiben.


Wenn Du aber gewisse Standards setzen willst, hätte ich da folgende Gedanken zu:

Robenähnliche Mäntel und vom Schnitt ausladenere Kostüme sollten den Sith bzw. Dunklen Jedi vorbehalten sein.

Agenten und ähnliche Charaktere sollten eher Mäntel und Kleidung normaleren, zivilen Zuschnitts tragen. Ohne dabei aber das SciFi-Szenario zu vergessen und etwas moderner als der terranische Durchschnitt daher zu kommen ;) . Man kann ja dort dann auch gerne Materialtechnisch abweichen (z. B. Leder, etc.).

Bei Soldaten würde ich eine relativ Schmucklose, etwas strenger geschnittene Kleidung erwarten. Dabei würde ich aber nicht sagen, das es in eine Mitglieder-übergreifende Uniform ausarten muss. Wobei man gewisse optische Elemente vielleicht wiederfinden dürfte.
Alternativ dazu wäre natürlich eine Rüstung, bzw. ein Kostüm mit Rüstungskomponenten, wenn man sich nicht komplett eindosen möchte.

Die von Dir sonst benannten Machtanwender und Wissenschaftler sehe ich als zu schwammig formuliert an.
Zum Beispiel können Wissenschaftler ja durchaus auch den Reihen der Sith entspringen, wenn diese sich mit entsprechender Alchemie beschäftigen.
Und das zivile Wissenschaftler im Laborkittel daher kommen ist zu sehr Klischee. :D
Wenn du lange genug in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in Dich hinein.

pa-vis meets mara
Fangruppen-Account
Posts: 70
Joined: 17 Jul 2014, 09:30
Machtsensitiv?: Nein

Re: Kostüme für die Sithforce

Post by pa-vis meets mara » 15 Dec 2014, 15:03

Was ich hier schreibe ist meine Sicht der Kostüme, ich bilde mir nicht ein eine Richtschnur geben zu können.

Sicher können es Einige schon nicht mehr hören - aber - wer mit einem Kostüm anfängt sollte dies NICHT mit Robe/Mantel tun.

schwarze Hose, im schlimmste Fall eine Baggy, schwarzes Shirt, vielleicht auch noch Turnschuhe und irgendeinen schwarzen Mantel drauf.
Sieht man ganz oft, leider, auch auf der lichten Seite und ich vermute daher kommt auch das Bademantelimage. Das ist kein Kostüm.
Warum mit dem teuersten Teil anfangen ? Warum nicht erst ein vernünftiges Untergewand ?
Spezifizieren kann man auch später noch.

Farben
schwarz, dunkelbraun, dunkelrot bei den Damen noch dunkles violett

Stoffe
in den unteren Klassen matt, grob gewebt, Leder
je weiter nach oben in der Hirachie um so feiner sehe ich die Stoffe. da gerne auch Seide und Stickereien

Rüstungen
bei den Kriegern ja, bei Alchemisten etc sehe ich das weniger sinnvoll

Man nehme eine schwarze enge Hose. Das kann eine Jeans oder wer hat eine Lederhose sein.
Ein langarmiges schwarzes Shirt wenn möglich mit V-Ausschnitt oder auch Rollkragen. ( Untergewand )
Darüber schwarze Kimonojacke ( Judojacke ) als Übergewand
schwarze Stiefel und den Gürtel in schwarz oder dunkelbraun an dem Lichtschwert, Taschen etc etc kommen.

Das ist für mich das einfachste Sithgewand.
darauf könnte man aufbauen
Hakama oder Rock statt Hose - Kapuze an die Jacke - Mantel dazu ( mit oder ohne Arm ) - Mantel mit Kapuze oder ohne und noch einen Gugel dazu - Tabbart bei den Kriegern kurz oder nur Mitteltabbart, bei den Alchimisten lange Tabbart und vielleicht auch ein langes Übergewand - bei den Soldaten die Jacke millitärisch schneiden ................und es ist ein Gerücht dass Sithdamen immer fast nackt sein müssen ;) :D

Für einen Fanfilm habe ich mit dem Thema schon einmal ein wenig gespielt.
http://www.pavis-meets-mara.de/Kostuem- ... epfungen-4

User avatar
Draganus-Revan
Revaniter Lord
Posts: 885
Joined: 05 Feb 2014, 08:31
Meister von: Alyxandria + Lyn Ine Draith
Schüler von: einst einem Machtgeist
Aufgabengebiet: Systemlord
Machtsensitiv?: Ja
Deine Vergangenheit?: Ex-Jedi und Frachtercaptain
Location: Dormund Kalakar
Contact:

Re: Kostüme für die Sithforce

Post by Draganus-Revan » 18 Dec 2014, 11:06

Vielen Dank euch beiden.

Zur Beruhigung: Ich möchte, wie es auch bei der Order of the Force und anderen freien Gruppen üblich ist, keine Standards einführen die Zwingend anzuwenden sind. Worum es mir geht ist eher ein Grobes Leitbild zu schaffen über Do & Don't bei Kostümen.

Es ist nun halt mal Tatsache, dass es ab und an zu gravierend erheblichen Missverständnissen beim Kostümbau/Erstellung kommt. Daher soll es eine Leitfaden sein. Denn immer noch sind wir Sith und eine freie Fangruppe - Wir können uns ausleben und unserer Fantasie freien Lauf lassen. Und das möchte ich, für jene die künftig auf Cons mit unterwegs sind, auch ermöglichen.

Wo ich aber in gewisser weise festhalten möchte sind Standards für Namenscharaktere. Einen Perserteppich überwerfen macht noch lange keinen Wookie. Und selbst Rubbies für Wookies sind zwar nett anzusehen, aber nur ein erster Anfang. Unser Hobby zu machen ist ein sich dauerhaft fortlaufender Entwicklugnsprozess im Kostüm selbst und seinem Equipment. Jeder darf und soll sogar klein anfangen. Aber er darf nicht erwarten dann als "Superheftigsith" angesehen zu werden. Das ist kein Angriff auf künftige oder bereits vorhandene User. Nein, ich möchte dadurch den Anreiz schaffen sich selbst zu entwickeln und verwirklichen zu können.

Wie wäre es, wenn wir einmal grobe Konzepte erstellen und deren "Leitfäden" jeweils erarbeiten. Zunächst denke ich wäre es doch praktisch, wenn wir uns an die Konzepte für Dunkle Jedi, Sith-Akolythen/Adepten (sprich "Neulinge eines Ordens"), dem Sith selbst (Als Lord, Warrior, Darth usw) und evtl einem einfachen allgemeinen Bediensteten befassen und erarbeiten.
Mara hat ja, und ich danke ihr vielmals dafür, einige Punkte aufgezeichnet. Kleidungsart / -style, Farbe der Kleidung, Stoffe, wichtige Kleidungsteile, optionale Teile, zu vermeidende Teile.
"Wir sind die Roglamosh. Tausende Jahre bewahrten wir das Erbe der Sith. Nun ist es an der Zeit unser Grab zu verlassen. Die Galaxie soll vor uns erzittern, die Jedi sollen durch unsere Hand sterben. Wir sind die Roglamosh, wir sind die Vorboten der Dunkelheit. Wir sind SITH!"

Darth Draganus-Revan - Lord Commander der Roglamosh

User avatar
Zios
Anwärter
Posts: 4
Joined: 16 Dec 2014, 19:42
Machtsensitiv?: Ja
Deine Vergangenheit?: "ein Niemand?"

Re: Kostüme für die Sithforce

Post by Zios » 19 Dec 2014, 11:25

Hallo,

ich hier auch was dazu sagen, denn an einem gewissen Anreiz hierfür bin ich ja nicht gänzlich unschuldig.

Der Sith, nimmt ja für sich heraus, dass er das non plus Ultra der Schöpfung ist und je Höher er in die Hierarchie aufsteigt, desto mehr strahlt er dies auch aus. Dabei ist er keinem klassischen Schnitt wie die Jedi unterworfen, was ihm viel erlaubt, doch alles in allem sollte er entsprechend nach Sith aussehen. Was die Abgrenzung wer ist Sith und wer nicht sehr schwer macht.
Doch nicht jeder muss gleich ein Sith sein, es gibt auch dunkle Jedi, die können sich gänzlich an dem Schnitt für Jedikleidung orientieren und diese in dunklen Farbtönen halten. Wie es oben Mara schon erwähnt hat.
Damit gestalltet sich gerade das "Einsteigergewand" als einfach und man muss nicht gleich die hohen Erwartungen an einer edlen Sithrobe erfüllen. Wer jetzt kommt von wegen Darth Maul war auch ein bisschen einfach, der hat die Robe noch nicht gemacht ;) , davon kann Mara ein Leid singen gele?
Zurück zum Thema, sicher gab es auch "Assi Sith" einen solchen habe ich auch, der ist aber wenn überhaupt in der Kategorie dunkler Jedi abzuheften, aber nie und nimmer ein Sith.

Was mich zum nächsten bringt, die Masken. Ja die üble Totenkopfmaske sieht durchaus zum Fürchten aus. Meist jedoch weniger weil sie gruselig ist, sonder weil sie das Kostüm entstellt. Klar gehört zu Vader der Helm, auch ein Revan und Nihilius sollte eine MAske haben, aber warum hatten die Drei eine? Vader weil er Atmen musste, Revan trug sie als Rüstung, sie passte entsprechend und Nihilius als Markenzeichen, er wirkte so wie ein Geist, alles in Schwarz, nur das Gesicht in Weiß. Paintballmasken und die Faschingstotenkopfmaske sehen einfach nicht gut aus und im Bizzarshop eine Fetischmaske holen kommt auch nicht so gut an.

Lange Rede kurzer Sinn, ein dunkler Jedi ist leicht und als Einstieg genau richtig, man kann später immer noch aufsteigen und seine Kostümpalette verändern.

User avatar
Draganus-Revan
Revaniter Lord
Posts: 885
Joined: 05 Feb 2014, 08:31
Meister von: Alyxandria + Lyn Ine Draith
Schüler von: einst einem Machtgeist
Aufgabengebiet: Systemlord
Machtsensitiv?: Ja
Deine Vergangenheit?: Ex-Jedi und Frachtercaptain
Location: Dormund Kalakar
Contact:

Re: Kostüme für die Sithforce

Post by Draganus-Revan » 19 Dec 2014, 12:26

Revan trug sie als Zeichen für die Mandalorianer ;) Es ist eine Mandalorianische Maske :D

BtT:
Also denke ich dürfte der "Leitfadenkonzept" für einen Dunklen Jedi recht schnell aufgestellt sein? Mag jemand dabei helfen und evtl das ein oder andere Bild zeichnen (zu seiner Schülerin schielt, die dies hoffentlich verfolgt), fotografieren oder heraus suchen?

Das dürfte doch ein wunderbarer Anfang sei um unsere Homepage zu füllen?
"Wir sind die Roglamosh. Tausende Jahre bewahrten wir das Erbe der Sith. Nun ist es an der Zeit unser Grab zu verlassen. Die Galaxie soll vor uns erzittern, die Jedi sollen durch unsere Hand sterben. Wir sind die Roglamosh, wir sind die Vorboten der Dunkelheit. Wir sind SITH!"

Darth Draganus-Revan - Lord Commander der Roglamosh

User avatar
Abyss
Seeker
Posts: 59
Joined: 14 Jul 2014, 15:21
Machtsensitiv?: Ja
Deine Vergangenheit?: Mineningenieur
Location: Nahe der Stadt, die es nicht gibt.

Re: Kostüme für die Sithforce

Post by Abyss » 06 Jan 2015, 21:14

Wie stellst Du dir dieses Leitfadenkonzept und die dazu gehörigen Bilder denn vor?
Eine Bilderfolge, die sozusagen Schicht nach Schicht dazunimmt? Immerhin gilt beim klassischen (Dunkler-)Jedi-Kostüm ja weitgehend:
Untertunika + Obertunika + Überwurf + Schärpe + Ledergürtel und ggfs. noch + Robe

Grundsätzlich interessante Bilder bietet diese Seite. Da sie jedoch eine Verlinkung nicht zulässt, wäre es wohl notwendig die Bilder herauszuziehen, anderweitig hochzuladen und von dort aus zu verlinken. Und dann ist die Frage, ob man nicht vorher einmal die Erlaubnis dazu einholen sollte. Stichwort geistiges Eigentum.
Wenn du lange genug in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in Dich hinein.

User avatar
Zios
Anwärter
Posts: 4
Joined: 16 Dec 2014, 19:42
Machtsensitiv?: Ja
Deine Vergangenheit?: "ein Niemand?"

Re: Kostüme für die Sithforce

Post by Zios » 07 Jan 2015, 12:42

Im Grunde genau so...

Auf einer Puppe, oder einem Menschen, der die Hose und Stifel trägt, kommt die Untertunika, dass ist das erste Bild. Dazu wird die entsprechende Erklärung geschrieben.
Als zweites Bild kommt die Obertunika, ggf. mit den Tabards, dem Gürtel usw. dazu und es wird wieder eine kurze Erklärung dazu verfasst.
Als letztes Bild kann man die Robe, oder den Mantel dazu nehmen, sein Lichtschwert zücken und eine abschließend schöne Pose einnehmen und fertig.

Was man alternativ machen könnte, eben um es gerade Einsteiger freundlich zu machen, die Version mit dem Judo-Oberteil in schwarz, dem Hakkama und dem schwarzen Shirt mit V Ausschnitt anwenden.

Post Reply